HARLEY-DAVIDSON

Ich greife in die Schublade und hole einen Schlüssel heraus. Auf dem Weg zur Garage setze ich den Helm auf und ziehe die Handschuhe fest. Das rechte Bein schwingt über den Sattel, die Harley wird aufgestellt und der Ständer mit einem berherzten Kick eingeklappt. Der Schlüssel gleitet ins Schloss und mit dem Drücken des Startknopfs erwacht sie mit ihrem unverkennbaren Klang und wohltuenden Vibrationen zum Leben.

Ein Grinsen macht sich im Gesicht breit und der Harley Slogan wird mit einem Mal zur Realität: „Born to ride“

Sie sind herzlichst auf eine Reise eingeladen, die mich seit meinem 19. Lebensjahr nicht mehr los lässt.